Spiele

Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen. (dt. Anthropologe)   

Spiele sind mittlerweile für jeden Geschmack zu haben. Brettspiele (heute Table tops), Karten-, Gesellschafts-, Bewegungs- und dann noch Computerspiele. Es gibt bestimmt noch mehr, aber mehr fällt mir gerade nicht ein.

Ich persönlich bin ein begeisterter Konsolen- und Computerspieler.  Ich bevorzuge Games, die kognitive Fähigkeiten erhalten. Rätsel-, Strategie- und Aufbauspiele spiele ich hauptsächlich. Mit Absicht gehe ich nicht auf Ego-Shooter ein. Ich spiele diese nicht, sind nicht von mir favorisiert.

Sogar in Altenheimen kommen speziell entwickelte Spiele zum Einsatz und werden gut angenommen.

Manche Spiele hatten für mich den durchaus positiven Nebeneffekt, dass ich mit alten Bekannten wieder in Kontakt getreten bin.

Also auf zum fröhlichen Gamen und Chatten.

Manche Spielemessen bieten Rollifahrern zusätzliche Services an ( Extra-Zugang zum Stand usw.).

petra

BetreuWo e.V. ist Mitglied oder Kooperationspartner in folgenden Organisationen und Verbänden