Erworbene Behinderung


 
 

In den letzten Jahren zeigte sich, dass die Zielgruppe der Menschen mit erworbenen schwerstmehrfach Behinderungen und einem erhöhten Unterstützungsbedarf, die eigentlich stationär begleitet werden müssten, keine adäquaten Wohnangebote finden.

Entweder gibt es nur Angebote fernab des Sozialraumes in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, oder alternativ, Pflegeeinrichtungen für alte Menschen. Deshalb hat BetreuWo e.V. die Zielgruppe der Menschen mit einer „erworbenen Behinderung“ als Schwerpunkt in seinen Tätigkeiten mit aufgenommen.

Unser Ziel ist es, Wohnformen anzubieten, die ein selbständiges Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen. Vielfach sind die Behinderungen derart komplex, dass nur mit einer „Rund-um-Uhr“ Betreuung ein Leben in den eigenen vier Wänden möglich ist.

Wir haben dazu bisher 3 Wohnprojekte aufgebaut, in denen Menschen mit diesem hohen Unterstützungsbedarf leben.

Die Wohnprojekte sind in Form einer Hausgemeinschaft organisiert, d.h., bei dieser ambulanten, individuellen Wohnform leben und wohnen die Kunden in ihrer eigenen Wohnungen in einem Haus mit Gemeinschaftsraum.

Individuelle Wohnprojekte mit einer „Rund-um-die-Uhr“ Betreuung bedeuten, dass die Kunden bei Bedarf jederzeit auf einen Hintergrunddienst zurückgreifen können.


 
 
Erworbene Behinderung

BetreuWo e.V.  |  Impressum

betreuwowes